7. Sölder Bürgerforum am 20.10.2013

files/vision/img/7-2.jpg

Das Siebente Bürgerforum in Sölde war wieder gut besucht. Kurz vor 15 Uhr am Sonntag mussten noch viele zusätzliche Stühle in den großen Raum des Familienzentrums an der Nathmerichstraße 25 aufgestellt werden, damit alle Besucher Platz hatten. Interessiert waren die Bürgerinnen und Bürger, was sich seit dem letzten Bürgerforum im Februar getan hatte.

Die überarbeitete Internetseite des Bürgerforums www.wir-vorort.de bietet die Möglichkeit, alle Vereine und Dienstleistungsangebote in Sölde darzustellen. Frau Klima vom Seniorenbüro in Aplerbeck hat hierzu einige Adressen in Sölde angeschrieben. Weitere sind dazu aufgefordert, sich hier einzubringen.

Das Kulturcafé, ein zentraler Wunsch vieler Sölder Bürger, findet im November im Rahmen der Bücherwoche der Mariengemeinde statt. Ein Reisebericht über Rio wird am 10.11. ab 17 Uhr geboten. Für das nächste Jahr sind ein Jazz-Abend und in Kooperation mit dem OCM-Verlag in Sölde wieder Lesungen geplant. Das Johannes-Falk-Haus und auch andere Einrichtungen in Sölde erklärten sich gerne als Veranstaltungsorte bereit.

Diskutiert wurde der Name „Kulturcafé“, für den Alternativen gesucht wurden: „Café vor Ort“ oder „Kultur und mehr“, hier wurde noch keine abschließende Meinung gebildet.

Die Umbauarbeiten an der Emscher sind inzwischen weit voran geschritten. Im Zuge der Fertigstellung wurden zwei Bänke am Wäldchen Richtung Aplerbeck aufgestellt. Am Rückhaltebecken soll eine weitere aufgestellt werden. Volker Mais von der Bezirksvertretung verdeutlicht, dass die Standards der Emschergenossenschaft nur einen besonderen Typ Bank zulassen, Mülleimer werden nicht aufgestellt, da dies Folgekosten für die Müllbeseitigung nach sich ziehen würden, die nicht erwünscht sind. Die Bezirksvertretung übernimmt die Kosten für die Pflasterung und die Fahrradbügel. Gute Aussichten bestehen für eine weitere Bank Richtung Holzwickede an der Emscher.

Von den der Bezirksvertretung zur Verfügung stehenden Holzbänken wurden inzwischen drei auf dem Sportplatz aufgestellt. Eine Teilnehmerin regt an, zwei Bänke auf dem Sölder Friedhof zu installieren. Die Pläne für die Emscherkunst, die im Sommer vorgestellt wurden, sind zur Zeit aufgrund der Haushaltslage nicht finanzierbar.

Beim letzten Treffen wurde ein Fest in Sölde gewünscht. Frau Pelzer vom Rosenheim hat angeboten, für das gewünschte Fest als Kooperationspartnerin zur Verfügung zu stehen. Hierfür sollen noch weitere Partner gewonnen werden.

files/vision/img/7-1.jpgFrau Rath-Kleff vom Malteser Besuchsdienst sowie Frau Klima vom Seniorenbüro stellten Betätigungsfelder für Ehrenamtliche in Dortmund vor. Die an einem Ehrenamt Interessierten werden vorbereitend geschult und werden von Frau Rath-Kleff persönlich vermittelt. Nach einem Erstkontakt mit Personen, die einen Besuchsdienst wünschen, wird eine Ehrenamtliche angesprochen und vorbereitet.

Einmal im Monat findet ein Reflexionstreffen statt, weitere Fortbildungen sind möglich.


files/vision/img/7-3.jpg

 

Kontakt unter:

Malteser Besuchsdienst
Amalienstraße 21
44137 Dortmund
Tel: 0231 /8630358

 

 

Auch für die Behördenhilfe der Caritas werden weitere Ehrenamtliche gesucht, die eine entsprechende Vorbereitung erhalten. Frau Klima vom Seniorenbüro stellte dieses Angebot vor, das demnächst einmal in der Woche im Familienzentrum an der Nathmerichstraße angeboten wird. Der genaue Termin wird noch in der Presse bekannt gegeben.

Im Familienzentrum gibt es bereits zwei Vorlese-Damen. Gesucht werden auch hier immer wieder Ehrenamtliche, die beispielsweise in Urlaubszeiten die Versorgung der beiden Schafe übernehmen.

Weitere Anregungen kamen von Frau Austermann für eine Rollator-Schulung, die jetzt erstmalig in Sölde stattfinden wird. Eine weitere Teilnehmerin berichtete positiv von einem Sicherheitstraining, das in Kooperation von DSW und der Polizei durchgeführt wurde.

Insgesamt war die Stimmung sehr positiv und trotz der „Enge“ äußerten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zufrieden mit den vorgestellten Informationen, Möglichkeiten zum Engagement und natürlich auch dem Kaffee und Kuchen.